Tennis – TC Roth: Berichte

Zurück zur Übersicht

Spieltage 9.5.-12.5.2012


Dauerregen sorgt für Spielabsagen

Praktisch die komplette Woche hatte es geregnet und auch am Wochenende nahm das Unwetter seinen Lauf. So kommt es nicht besonders überraschend, dass die vier für Samstag angesetzten Partien allesamt verschoben werden mussten. Immerhin konnte das einzige Sonntagsspiel mit Rother Beteiligung mit Müh und Not über die Bühne gebracht werden.

Um 10 Uhr sollte eigentlich das Spiel zwischen den Rother Herren I und dem aufstiegsambitionierten TC Neunkirchen am Brand losgehen, doch wirklich begonnen werden konnte erst gegen 11 Uhr. Besonders begeistert von den aufgeweichten und teils rutschigen Plätzen war natürlich niemand, doch im Interesse der Beteiligten wurden die sechs Einzel direkt alle parallel auf der Rother Anlage durchgezogen, was sich im Nachhinein als sinnvoll erwies, da das Wetter eher noch schlechter wurde. Letztendlich dürfte aus Rother Sicht das einzig positive gewesen sein, dass sich niemand verletzte, denn gegen die überlegenen Gegner reichte es für die leicht ersatzgeschwächten Rother nicht einmal zu einem Satzgewinn. Immerhin soll das Wetter nun besser werden und vielleicht ist dann am nächsten Sonntag im letzten Heimspiel gegen TB Erlangen II auch wieder etwas mehr drin..
Es spielten: Ulrich 3:6, 2:6, Greiner 2:6, 3:6, Hauken 4:6, 2:6, Schmidt 3:6, 1:6, John 3:6, 0:6, M.Trautner 0:6, 0:6.