Tennis – TC Roth: Berichte

Zurück zur Übersicht

20.07.2013


"3. Red Ground Open" ein voller Erfolg

Bei strahlendem Sonnenschein ließ der TC Roth die Tennissaison 2013 ausklingen. Mit einem buntgemischten Teilnehmerfeld im "Perlenturnier" und einer gemütlichen abendlichen Grillfeier lockte der Verein noch einmal viele seiner Mitglieder auf die Anlage.

Bereits zum dritten Mal feierte der TC Roth unter dem Namen "Red Ground Open" einen gelungenen Saisonabschluss, in diesem Jahr zum ersten Mal unter der Schirmherrschaft des neuen Vorstands. Pünktlich zum Start am Samstag um 10 Uhr standen 28 Teilnehmer bereit - darunter einige Debütanten. Dabei wies das Feld sowohl von der Spielstärke, als auch vom Alter eine interessante Bandbreite auf. Der jüngste Spieler war gerade mal 13, der älteste 73 Jahre alt. Der Fairness halber waren die Spieler auf zwei Gruppen verteilt, sodass ein "Stärkerer" immer mit einem "Schwächeren" zusammenspielen musste. Auch mit dem Hintergrund, dass eindeutig der Spaß im Mittelpunkt stehen sollte, nahmen die "Besseren" Rücksicht auf ihre Gegenspieler. In sechs Doppelrunden á 20 Minuten, mit ständig wechselnden Doppelpartner und Gegnern sammelten die Spieler über den Tag fleißig Punkte und erhielten für jeden Zähler eine Perle. Für die abendliche Siegerehrung war jedoch, wie schon in den letzten Jahren, nicht die Menge der Perlen entscheidend. Diesmal war die Zahl der Perlen in Verbindung mit der Höhe des Alters ausschlaggebend, weshalb der ehemalige Sportwart und älteste Teilnehmer Ed Fetzer Platz eins belegte. Allerdings erhielten nicht nur er, sondern alle Teilnehmer einen kleinen Sachpreis. Anschließend begann der entspannte Teil des Abends mit einer Grillfeier, wobei die Bratwürste wie üblich vom Verein gesponsert wurden. Besonders hervorzuheben ist das Engagement von Bernd Bachmann, der wie in den Jahren zuvor, die perfekte Turnierorganisation übernahm. Dankenswerter Weise erklärte er sich dazu bereit diese aufwendige Aufgabe im nächsten Jahr auch wieder zu übernehmen. Wir freuen uns darauf!